Medienauftritte

Derzeit sind 166 Auftritte erfasst. Weitere Medienauftritte der Kanzlei finden Sie vorläufig hier.

»Persönlichkeitsverletzungen im Internet«, Hörfunk Studiogast, WDR 5, Service Computer

2000-04-22 hrEinkaufsbummel ohne Stress? Ist das Internet wirklich eine Alternative für den Einkauf im Ladengeschäft? In der Sendung »HR Skyline« der Business Welle erläuterte Rechtsanwalt Strömer am 22. April 2000, worauf Internetnutzer beim Online-Einkauf achten sollten.

2000-03-20 wdrImmer größere Bandbreiten im Internet verführen auch Arbeitnehmer dazu, ständig online zu sein. Dumm nur, dass Arbeitgeber es  gar nicht gerne sehen, wenn Ihre Mitaberiter surfen, statt zu arbeiten. Rechtsanwalt Strömer nahm in der Sendung »Aktuelle Stunde« des WDR am 20. März 2000 Stellung zu der Frage, was erlaubt ist und was nicht.

2000-03-01 comonlineTobias Strömer: Der Rechtsexperte für Online-Fragen war einer der ersten deutschen Juristen mit eigener Homepage (www.netlaw.de)

 

 

 

  

»Rechtsfallen beim Online-Einkauf«, Interview, WDR 2, Zwischen Rhein und Weser, Medientipp Digital

1999-10-14 wiwoAdvokaten im Datennetz. Ein Düsseldorfer Anwalt hat sich auf Rechtsfälle aus dem Internet spazilisiert. Das Wartezimmer wirkt verwaist. Obwohl sich der Düsseldorfer Rechtsanwalt Tobias H. Strömer über Mandantenmangel nicht beklagen kann, hat er die meisten seiner Kunden noch nie gesehen. Die Zeitschrift »Wirtschaftswoche« berichtete am 14. Oktober 1999 über eine neue Spezialisierung.

 

15. September 1999, »Spannervideos im Internet«, Studiogast, RTL, Stern TV

Ein findiger Geschäftsmann hat sich den Begriff »Fibromyalgie« als Marke schützen lassen. Aber kann man den Namen einer Krankheit überhaupt als Marke eintragen lassen? Und welche Folgen hat das für Menschen, die unter Fibromyalgie leiden? Rechtsanwalt Strömer gab in der Sendung Aktuelle Stunde des WDR am 2. September 1999 Antworten auf solche Fragen.

1999-08-31 sat1Ist Rache wirklich süß? Im Internet tauchen plötzlich Bilder auf, mit denen verschmähte Liebhaber ihre Ex an den virtuellen Pranger stellen. Aber darf wirklich jeder ungestraft über die gefühlten Fehler seiner Ex-Freundin berichten? Rechtsanwalt Strömer nahm in der Sendung »Akte« bei SAT1 am 31. August 1999 Stellung.

 

1999-07-18 ardImmer wieder werden Domaininhaber wegen Kennzeichenrechtsverletzungen abgemahnt. Rechtsanwalt Strömer erklärte in der Sendung Ratgeber Recht der Aktuellen Stunde des WDR am 18. Juli 1999, was dran ist an solchen Abmahnungen udn wie Domaininhaber sich absichern können.

26. Juni 1999, »Raubkopieren von Kinohits«, Aufzeichnung des Piloten zu einem neuen Internetmagazin, Studiogast

Aus unserem Angebot

markeSie möchten Ihre Wunschmarke, Ihren Werbeslogan oder Ihr Logo als Marke schützen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht, und melden die Marken für Sie an. Unser Honorar: Deutsche Marken: 446,25 € (375,00 € zzgl. MwSt.), Unionsmarken und IR-Marken: 892,50 € (750,00 € zzgl. MwSt.).

Aus unserer Praxis

Sie interessieren sich dafür, bei welchen Entscheidungen wir am Verfahren beteiligt waren? Schauen Sie in unsere Entscheidungssammlung. Sie erkennen unsere Mitwirkung am Zeichen eigenesache im Leitsatz der Entscheidung.

Zum Seitenanfang