2001-11-28_spiegeleonlineDie Sperrung mehrerer Internetseiten auf Betreiben des Düsseldorfer Regierungspräsidenten wegen verbotener Inhalte stößt auf heftige Kritik. Experten bezweifeln, dass es dafür eine rechtliche Grundlage gibt. Rechtsanwalt Strömer sah das in einem Gespräch mit der Redaktion von SPIEGEL ONLINE am 28. November 2001 nicht anders.

Artikel