Datenschutz
Haftung
Internet/WWW
Mailboxen
Online-Dienste
Pornographie
Sonstiges
Strafrecht
Unlauterer Wettbewerb
Urheberrecht
Verträge
 
    Darf ich die als Sysop einer Mailbox die Echo Areas (öffentlichen Diskussionsforen) lesen?

Wem die Frage zu Recht merkwürdig erscheint, der sollte sich die Regelung in § 84 Abs. 3 TKG einmal genauer durchlesen. Der Gesetzgeber ist über das gesteckte Ziel eines effizienten Schutzes des Fernmeldegeheimnisses weit hinausgeschossen. Verboten wird dem Mailbox-Betreiber, sich Kenntnis vom Inhalt der Telekommunikation zu verschaffen. Nach der Definition von "Telekommunikation" in § 3 Ziff. 16 TKG werden Nachrichten jeglicher Art umfaßt, also auch öffentliche Mitteilungen in Newsgroups und Echo Areas. Im Ergebnis kann es dem Sysop (natürlich) nicht verwehrt sein, diese öffentlichen Nachrichten an andere weiterzugeben, sie zu "forwarden". Erst recht wird er sie, wie jeder andere Netzteilnehmer auch, natürlich ohne schlechtes Gewissen zur Kenntnis nehmen dürfen. Dafür sind öffentliche Nachrichten ja gerade da. Ob hier wohl der Gesetzgeber in seiner unerfindlichen Weisheit nicht erkannt hat, daß Telekommunikation heutzutage durchaus auch andere Zwecke verfolgt als den Transport geheimer, nicht für die Öffentlichkeit bestimmter Nachrichten? Datenschutz ist sicherlich wichtig, wenn es darum geht, den Bürger vor staatlichen Übergriffen zu schützen.